Unboxing

Keine Sorge, ihr kriegt nicht eine von mir auf die Nase. Unboxing ist der neue heißer Scheiß -Trend im Buchleben (neu gleich 2 Jahre alt. Ich bin ein Fossil). Es heißt so viel wie „Pakete auspacken und dabei Video machen“. Und ich frag mich, warum ich das nicht schon längst gemacht hab. Ich mein, als Expat sind Pakete Höhepunkte meiner Existenz.

Und dieses Paket hat eine Geschichte zu erzählen.

Als meine Verlegerin Ingrid ankündigte, es gäbe ein neues Urban Fantasy Buch im Verlag, reagierte ich wie so ein durchgeknallter Golden Retriver *Tina rennt durch die Wohnung und bellt „Wo,WoWo!“* Es sollte auch Buchboxen geben, zum ersten Mal für den Verlag, und für mich war klar: ich will so eine! Und Ingrid, großzügig wie immer, stellte mir eine zur Verfügung.

Oder wollte es, wäre da nicht die österreichische und schwedische Post gewesen (auch wie immer) Die erste Box kam nach 7 Wochen nach Wien zurück, die zweite treibt wohl immer noch in der Ostsee oder ich weiß ja auch nicht. Und dann ging Ingrid persönlich zum Postfilialchef! Das dritte Päckchen kam dann endlich an. Und es ist wunderschön! Seht selbst! Und jetzt bin ich am nachfragen, ob ich sowas für die neue Walküre auch bekommen kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.