Geplante Veröffentlichungen

Der Preis für Pizza (Printversion)

Kurzgeschichte in Die Helden-WG; 3 Zimmer, Küche, Axt, OhneOhrenVerlag 2017, ASIN: B071CKLM37.



 

Bücher

 


VALKYRIE – ZURÜCK INS JETZT

Wo einst Walküren, Trolle und sagenhafte Wesen wandelten, erhebt sich nun die Skyline Stockholms in den Himmel. Menschen bevölkern die Straßen, gehen ihrer Wege und bewältigen ihren Alltag. Doch in den Eingeweiden der Stadt rumort etwas.

Eine Walküre namens Frida arbeitet am Ticketschalter einer U-Bahn-Station, ein Drachenboot ankert in der Nähe der Altstadt und eine eigentlich tote, aber sehr aktive Wissenschaftlerin im Kleinformat versucht herauszufinden, wohin das geheimnisvolle Asgard der Götter verschwunden ist. Was mag geschehen, wenn Sagenwesen aufeinandertreffen, Monster sich aus der Finsternis erheben und über allem der Hauch alter Mythen schwebt?

OhneOhrenVerlag 2018, ISBN: 978-3-903006-96-6 (EPUB), 978-3-903006-97-3 (MOBI), 978-3-903006-20-1 (Print)


Die Supermamas- Windeln wechseln und Welt retten

So hat sich Maira das Leben als frischgebackene Mutter nicht vorgestellt: Windeln wechseln, Hausarbeit, immer neue Ausreden von ihrem Mann. Und Fliegen muss sie auch noch lernen. Ja, fliegen! Seit ihrer Entbindung kann Maira das nämlich. Nur mit dem Steuern und Landen hapert es noch, ganz abgesehen von kreuzenden Flugzeugen. Glücklicherweise gibt es noch weitere Supermamas. Gemeinsam bewältigen sie die Hindernisse des Alltags, von Tragetuch binden bis Monster jagen. Doch können sie Maira bei ihrer zerbrechenden Ehe helfen? Und was hat es mit den verschwundenen Supermamas auf sich? Sind die wirklich nach Bielefeld gezogen?

CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 ( 2017), ISBN-10 1975697235
erhältlich als E-Book und Print exclusiv auf Amazon


Hollerbrunn

Ein verschneites Tal.
Ein altes Geheimnis.
Zwei verfeindete Schwestern.

Pünktlich zum ersten Advent kehrt im Hollertal Jahr für Jahr der Winter ein und verwandelt das Tal in eine märchenhafte Zauberwelt. Doch für Marie ist in diesem Jahr nichts mehr wie zuvor, nachdem ihre Mutter an Krebs starb und Stiefmutter und Stiefschwester ins Haus kamen.

Auf dem Hof der alten Frau Hollerbrunn findet Marie Trost, Freundschaft und ganz überraschend die Liebe. Doch ihre Stiefschwester Pegg folgt ihr an den Hof und droht Maries zartes Glück zu zerstören. Und Pegg ist ihr geringstes Problem: Den Hollerhof umgeben finstere Geheimnisse, und bald muss Marie nicht nur für ihr eigenes Glück kämpfen, sondern auch um die Zukunft des ganzen Tals.

Der dritte Band der Märchenspinner entführt den Leser in die eisig-schöne Welt der Alpen. Tina Skupin kombiniert das Frau Holle-Märchen der Gebrüder Grimm mit traditionellen Alpensagen sowie einem Schuss „Eiskönigin“ zu einer Geschichte um Familie, Abschied und Neubeginn.

Märchenspinnerei 3, Nova MD; Auflage: 1 ( 2017), ISBN-3961112967
erhältlich als E-Book und Print in allen Buchhandlungen


Cover

EventuElche – das schwedische Gefühl

Schweden zaubert ein Leuchten in die Augen. Ob für einen Urlaub oder fürs ganze Leben, viele Deutsche träumen von dem Land im hohen Norden. Aber wie ist Schweden wirklich abseits der Klischees von Büllerbü-Idylle und Schwedenkrimis? Wie fühlt sich Schweden an?

Tina Skupin weiß das. Augenzwinkernd berichtet die deutsche Auswanderin vom Leben in Schweden, von herrlichen Landschaften, dem Tanz um die Midsommerstange, dem Kampf, in Stockholm eine bezahlbare Wohnung zu finden, oder der verborgenen Brutalität der schwedischen Weihnachtszeit. Manchmal begeistert, manchmal überfordert, manchmal wunschlos glücklich, oft zum Schreien komisch – in 34 Kolumnen erfahren Sie alles über das schwedische Gefühl!

ASIN: B01HCXA5VG, ISBN:978-3-7380-7347-8 (2016)
erhältlich als Ebok und Print exclusiv bei Amazon



Kurzgeschichten


Vedrfölnir
P-Files Die Phönix-Akten

Kurzgeschichte in P-Files, die Phönix-Akten, Talawah-Verlag. 2018

Ein Frühlingstanz mit einem brennenden Vogel? Walküre Frida ist skeptisch, und nimmt da mal lieber ihre Waffen mit…

Zitat:

„Frida! ist der Frühling nicht herrlich? Und ein Feuervogel. Hier in unseren Wäldern? Vielleicht dürfen wir sogar mit ihm tanzen! Und… was willst du mit den ganzen Waffen?“
„Ohne mein Schwert gehe ich nirgendwohin.“
„Ich meine auch die Armbrust … und die andere Armbrust … und die Messer…“


Ragnarök

Kurzgeschichte in Phantastische Sportler, TorstenLow Verlag. 2018

Vor Frida war Loki Odins Mädchen für alles. Aber was macht er, wenn Odin komplett Asgard bei einer Wette gegen die Eisriesen setzt? Eine Geschichte aus meinem Valkyrie-Universum.

Zitat:
„Wann soll der Wettkampf stattfinden?“
„Am Tag der Wintersonnenwende. Sie nennen es Rangarök, die Abenddämmerung der Götter.“
„Verdammt richtig, dass die Abenddämmerung uns gehört. Genauso wie der Rest des Tages.“


Ein Happy end ist harte arbeit

Kurzgeschichte in Es war einmal … ganz anders , Machandel Verlag; Auflage: 1, 2017, ASIN: B077BMBSFF, ISBN: 395959075X

Ein echtes Happy End ist harte Arbeit. Die gute Fee Bridget weiß genau, an welchen Faktoren sie schrauben muss, um dem Königssohn zu seiner Traumhochzeit zu verhelfen.

Zitat: Glaub mir, die Regeln für ein Happy End sind hart, aber eindeutig. Sie müssen sich auf dem Ball treffen, sich sofort verlieben. Ein Kuss der wahren Liebe auf einem Ball besiegelt die Verbindung.


 

Der Preis für Pizza

Kurzgeschichte in Die Helden-WG; 3 Zimmer, Küche, Axt, OhneOhrenVerlag 2017, ASIN: B071CKLM37.

Albin und Bragi suchen einen Mitbewohner. Doch Dan ist nicht, was er zu sein scheint. Die zweite Geschichte aus meinem Valkyrie-Universum.

Zitat:
„Bist du verrückt? Der passt nie und nimmer zu uns“, flüsterte er. Dan hatten sie im Wohnzimmer gelassen, wo dieser die Spinnweben an der Decke zu inventarisieren schien.
„So schlimm wird es schon nicht werden“, sagt Bragi.
„Das wird, als würde ich mit meinem großen Bruder zusammenwohnen.“
„Ich bin dein großer Bruder.“


 

Die Putze von Asgard

Kurzgeschichte in: „Die Putze von Asgard„, Machandel Verlag, 2016 ISBN: 978-3-95959-025-9

Halldis möchte eine Walküre sein. Doch statt eines Schwertes schwingt sie den „Räumer des Schlachtfelds“, den schwersten Besen von Asgard.

Zitat:
„Freya, Svala, Halldis: Ganz nach hinten! Und vergesst nicht wieder die Bottiche! Zuerst den Müll einsammeln und zum Feuer bringen. Ich werde das Gelände später inspizieren, und Gnade euch Odin, wenn ich wieder Fingerkuppen finde, so wie gestern!“


 

Die Winde von Vineta

Kurzgeschichte in Der Dampfkochtopf, OhneOhrenVerlag (2016), ISBN: 978-3-903006-65-2

Vineta, die Hauptstadt der Wikinger ist ebenso sagenumwoben wie seine Luftschiffe, die feuerspeienden Drachenboote. Handelsherr Rodebrannt möchte das Geheimnis ergründen. Doch er hat die Rechnung ohne Königin Unna gemacht.

Zitat:
„Der lang gestreckte Ballon war mit Eisenstreben ummantelt, die nach vorne und hinten zu hochgebogenen Spitzen ausliefen. Das vordere Ende war geformt wie ein Drachenkopf. Seit über siebenhundert Jahre bauten die Wikinger ihre Schiffe auf diese Weise, und als die ersten Luftschiffe gebaut wurden, hatten sie keine Veranlassung gesehen, ihr Konzept zu ändern.“


 

Internettrolle

Kurzgeschichte in Fantasy-Lesebuch 3, OhneOhrenVerlag (2016), ASIN: B01BKMYA84

Edwina ist ein Internettroll, und bald erscheint ein Zeitungsartikel über sie. Ob das auf ihrer Arbeit so gut ankommt?

Zitat:
Edwinas Hände zitterten, als sie ihren Computer wieder einschaltete und die Seite der Zeitung aufrief. Und da war ihr Artikel! Ganz oben war ein Foto abgebildet: ihr Wohnzimmer, sie selbst in ihrem sommergelben Kostüm auf dem Sofa sitzend. Auf dem Bild sah sie zwanzig Kilo schwerer aus, als hätte jemand das Foto nachträglich breiter gezogen, und ihr Gesicht hatte einen kränklichen Grünstich, was ihm einen hageren und bemitleidenswerten Ausdruck verlieh. Darunter prangte die Überschrift: Trolle im Internet.


 

Goldene Tagträume

Kurzgeschichte in Wenn alte Wellen singen, Burgenwelt-Verlag (2016) ISBN: 978-3-943531-41-1

Einst träumten Jaskva und ihr Mann Ragnar von Glück, Reichtum, und dem fernen Markt in Birka. Seit Ragnars Tod blieben Jaskva nur ihre Träume. Doch das Meer kann das Glück zerstören – und es wiederschenken!

Zitat:
Der Vogel hüpfte noch einen Schritt auf sie zu, und Jaskvas Hals fühlte sich plötzlich trocken und eng an, als sie etwas golden blitzen sah. Eine goldene Halskette.
Jaskvas Gedanken überschlugen sich. Wie kam der Vogel an solch ein Schmuckstück. Ihre Gedanken flogen zu ihrem Mann. Ragnar und seine Männer hätten solche Schätze gebracht, und ihr Schiff war in diesen Gewässern verschwunden. Sie musste der Möwe folgen! Vielleicht würde diese sie zu dem Wrack führen! Dann könnte sie Ragnars Überreste heimbringen und ihn würdig begraben, damit er seinen angemessenen Platz an Odins Tafel einnehmen konnte.


 

Dracheneier

in „Geschichten aus dem Drachenwinkel“, Ulrich Burger Verlag (2014), ISBN 978-3-943378-18-4

Dracheneier benötigen einen ganz besonderen Platz zum Schlüpfen…

Zitat:
„Ist heute ein besonderer Feiertag?“, fragte sie den Fluss, der unter ihr dahinplätscherte.“
„Nein, mein Kind. Heute ist ein ganz normaler Tag an der Saar. Auch gestern haben die Menschen draußen gesessen, gefeiert, und gegessen, und vorgestern und alle Tage, solange ich denken kann“, antwortete die Saar und plätscherte eine übermütige Welle.
Dies ist ein gutes Land“, dachte die Drachin. „Hier werden sich meine Kinder wohlfühlen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.