Supermamas fliegen, und ich brauche Helden!

supermamas_cover_finalpap

Meine Lieben!

Wie auf der Startseite gepostet: es ist wieder soweit! Das neue Buch ist da, die Supermamas fliegen! Und der Veröffentlichungszirkus dreht sich.

Ich habe mein Bestes getan, die Geschichte so gut und wahr zu schreiben, wie ich es nur kann. Jetzt brauche ich Hilfe! Das Buch ist in der Welt, aber Leute müssen es finden, um es gut finden zu können. Im Frühjahr hat euer geballtes Engagement die EventuElche in die Top 10 der Skandinavischen Reiseführer getragen, und seitdem finden jeden Tag neue Leser das Buch, auch ohne große Werbung von meiner Seite (was ich traumhaft finde, weil ich lieber coole Fotos von Schweden teile als dämliche Werbeaktionen zu machen) Schaffen wir das für die Mamas auch?

Supermamas ist derzeit auf Platz 8 für Superheldenromane, außerdem habe ich in einem unbedachten Moment Jana versprochen, wenn ich in die Top 100 für Urban Fantasy komme, tanze ich mit Schwert durch die Altstadt. Und… wenn ich mal ein Autorengeheimnis lüften darf: man braucht nicht sooo viele Bücher zu verkaufen, um das zu schaffen. Wenn ihr sowieso vorhattet, das Buch irgendwann zu kaufen (und ihr sehen wollt, wie ich mich vor hundert Touristen zum Horst mache), würde es mir jetzt am meisten helfen.

Ihr mögt oder könnt derzeit nicht kaufen, aber wollt mir trotzdem helfen? Das ist total lieb von euch. Da gibt es viele Möglichkeiten, für alle Lebensumstände und Geldbeutel:

  • Später kaufen. Schreibt es auf eure Wunschzettel. Das Schöne an Büchern ist ja, dass sie nicht schlecht werden und nicht alt. Es gibt keinen Grund, am Veröffentlichungstag loszurennen um ein Buch zu kaufen. Außer, ihr konntet es nicht erwarten, oder wollt es diskutieren, oder ihr wollt dem Autor was Gutes tun… na gut, es gibt einige Gründe, aber keine Zwingenden. Die Supermamas werden in vier Monaten noch so schön sein wie heute, also, es ist der 29. August. Wäre heute nicht ein guter Tag, um mit dem Wunschzettel für Weihnachten anzufangen?

  • Anderes kaufen: wo wir dabei sind, ich habe ja schon zwei weitere Bücher veröffentlicht, und wenn die Supermamas nichts für euch sind, spricht euch vielleicht Hollerbrunn oder EventuElche an. Hollerbrunn als Winterbuch funktioniert vielleicht sogar besser, jetzt wo ganz langsam der Herbst in der Luft liegt und die Tage kühler werden.

  • Geschenke! Geschenke! Bücher geben fabelhafte Geschenke ab, sowohl für einen selbst als auch für andere, und zwar egal, ob digital oder als Print. Hollerbrunn und Elche gibt es als Printversion. Die Supermamas erscheinen innerhalb der nächsten Tage als Print, sobald ich hier noch die letzten Schnitzer entfernt hab.

  • Empfehlen: Ob offline oder online: jeder von euch kennt Leute. Wenn ihr denkt, dass die Supermamas jemandem gefallen könnten, schickt sie auf der Leseprobe oder bei Amazon vorbei. (Bei Amazon gibt es mittlerweile auch eine ausführlichere Leseprobe).

  • Gute Wünsche! Ich glaube fest daran, dass Gedanken, Gebete etc. tatsächlich helfen. Wenn ihr nur eine Sekunde Zeit habt an mich denkt und mir Glück für mein neues Buch wünscht, dann werde ich das spüren und lächeln.  Auf Facebook habe ich vorgestern geschrieben „Ein Künstler lebt von Geld, aber für den Applaus.“ Und zu wissen, dass es Leute gibt, die an mich denken, und die möchten, dass ich Erfolg habe, das ist so viel wert!

3 Gedanken zu „Supermamas fliegen, und ich brauche Helden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.