NanoWrimo2015-schön wars!

Müde, mit dicken Augenringen, schmerzenden Handgelenken und manisch grinsend melde ich mich vom diesjährigen Nanowrimo zurück. Und was war das für ein Nano! Mein Manuskript umfasst 68517 Wörter, die höchste …

Von Absagen und Anthologien

Das Leben eines Autors ist manchmal frustrierend. Man schreibt seine Geschichten, man schickt sie an Interessenten, oder Zeitungen, oder Agenten, oder Verlage, und dann wartet man, wie die Antwort aussieht. …

Nano2014 – ein Blick zurück!

Der Nano ist schon eine ganze Weile vorbei und die Taschentücher wurden durch leckere Plätzchen ersetzt. Nein ehrlich, dieses Jahr stand der Nano wirklich unter keinem guten Stern: Johanna krank, …

Nano 2013

Es ist wieder November. Die Sonne verabschiedet sich jeden Tag etwas mehr von Schweden (an regnerischen Tagen hat man das Gefühl, sie macht sich erst gar nicht die Mühe aufzugehen). …

Schöner Wohnen- irgendwann!

Wohnzimmer, mein Schreibbereich – vorher Als Jugendliche habe ich früher einmal im Jahr großen Frühjahrsputz gemacht, alle Regale ausgeräumt, alles ausgewaschen, ihr kennt ja den Dreh. Ich achtete sehr drauf, …

NaNo Ankündigung

Nächsten Monat, also November nehme ich wieder am Nano- Schreibmonat teil. Das heißt: 50.000 Wörter in einem Monat schreiben. Hier der  Klappentext für mein Schreibprojekt

Sergels Torg

Mein Freund arbeitet heute von zu Hause aus, und da er komplizierte Papers lesen will, und keine Störung gebrauchen kann, bin ich zum Schreiben zur Bibliothek am Sergels Torg gefahren. …

NaNo

Diesen Monat habe ich mir einen Lebenstraum erfüllt und viel Spaß gehabt, denn ich hab am Nanowrimo teil genommen. Was sich anhört wie der Name von einem der Monster von …